Internet
May 1, 2010
Ganymed
Castor und Pollux
Gottfried-Helnwein
Gottfried Helnwein
Wir wur­den auf­ge­stellt und durf­ten den Platz nicht mehr wech­seln Wir waren eine Gruppe von 100 Frauen und Kin­dern Wir stan­den zu fünft in einer Reihe Dann muß­ten wir an ein paar Offi­zie­ren vor­bei­gehn Einer von ihnen hielt die Hand in Brust­höhe und winkte mit dem Fin­ger nach links und nach rechts Die Kin­der und alten Frauen kamen nach links ich kam nach rechts [Peter Weiss: „Die Ermitt­lung“, Gesang von der Rampe, Aus­sage der Zeu­gin 4]
Gott­fried Heln­wein erstellte anläss­lich des 50. Jah­res­ta­ges der Reichs­kris­tall­nacht die Instal­la­tion „Neun­ter Novem­ber Nacht“, die eine hun­dert Meter lange Reihe groß­for­ma­ti­ger Por­traits von Kin­dern mit gesenk­ten Köp­fen zeigt. Das erste Paneel ent­hält ledig­lich die Auf­schrift „Selek­tion“. Die Fuß­gän­ger der Köl­ner Innen­stadt lau­fen an den stum­men Bil­dern vor­bei, schrei­ten so einen Selek­ti­ons­gang ab.
Selektion - Neunter November Nacht (Ninth November Night)
Installation, Kulturbrauerei, Berlin, 1996
Selection - Ninth of November Night
1988, Installation between Ludwig Museum and Cologne Cathedral, Cologne




back to the top